Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Buchpräsentation Therese von Jakob Robinson

Dokumente

Flyer zu Buchpräsentation am 18. Mai 2010
Flyer_Therese_Robinson.pdf (externe Datei)

Weiteres

Login für Redakteure

Therese Albertine Luise von Jakob Robinson

Buchpräsentation des Mitteldeutschen Verlags in Kooperation mit der
Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt

Therese Albertine Luise von Jakob Robinson
Ein Lesebuch

Herausgeberin Dr. Gisela Licht
präsentiert ihren Band mit
Texten der Goethe-Zeitgenossin

Dienstag, 18. Mai 2010, um 18.00 Uhr

Universitäts- und Landesbibliothek
Sachsen-Anhalt, August-Bebel-Straße 13, Halle

Wer war Therese von Jakob Robinson?

Mit ihrem Lesebuch entdeckt Gisela Licht die zu ihrer Zeit als eine der geistreichsten Frauen Deutschlands und Amerikas geltende Slawistin, Nachdichterin, Sprachforscherin, Historikerin und Schriftstellerin Therese von Jakob Robinson (1797–1870) neu. In Halle an der Saale geboren, führte sie ihr Leben in politisch bewegter Zeit nach Russland und Amerika. Goethe erkannte ihr Talent und stand ihr fördernd bei der Nachdichtung der »Serbischen Volkslieder« zur Seite, die ihren ersten literarischen Ruhm begründete. Literarisch bekannt wurde sie unter dem Pseudonym TALVJ, einem Anagramm aus ihrem Namen.

Titel

Gisela Licht (Hg.)
Therese Albertine Luise von Jakob Robinson
Ein Lesebuch
184 S., geb.
ISBN 978-3-89812-678-6
Preis: 18,00 €

Kontakt

Joanna Hengstenberg
E-Mail: presse@mitteldeutscherverlag.de
Tel:      0345-23322 10
Fax:     0345-23322 66

Zum Seitenanfang