Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Buchpräsentation Graffiti ist Jazz mit Buchstaben

Dokumente

Flyer zur Buchpräsentation "Graffitti ist Jazz mit Buchstaben"
Flyer_Grafitt_ ist_Jazz_mit_Buchstaben.pdf (255,6 KB)  vom 11.05.2015

Einladung zur Buchpräsentation und Gespräch "Street-Art: Die bunte Stadt als Utopie?"
Einladung_Street_Art.pdf (34,9 KB)  vom 18.05.2015

Weiteres

Login für Redakteure

Graffiti ist Jazz mit Buchstaben

Buchpräsentation des Mitteldeutschen Verlags in Kooperation mit der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt und Gespräch über Street-Art im öffentlichen Raum

Street-Art: Die bunte Stadt als Utopie

Gespräch über Street-Art im öffentlichen Raum

mit
Sabine Ullrich | Kunsthistorikerin und Autorin des Buches "Graffitti ist Jazz in Buchstaben"
und
Prof. Dr. Reinhold Sackmann | Professor für Soziologie und Hrsg. des Buches "Graffitti kontrovers"
und
Künstlern der Freiraumgalerie Halle

Di., 19.05.2015 - 18 Uhr
Universitäts- und Landesbibliothek
Sachsen-Anhalt
August-Bebel-Str. 13, Halle (Saale)
Eintritt frei

Zwei Jahre lang haben Sabine Ullrich und Frank Pudel die Graffiti- und Street-Art-Szene in Halle und Magdeburg mit dem Aufnahmegerät und der Kamera begleitet und beobachtet.

»Meine Bilder müssen Witz haben«, sagt Peka, der mit bürgerlichem Namen  Micha Braune heißt. Mark Gmehling erzählt über den Guerillakampf des  Namedroppings und Ina über die bunte Stadt als Utopie. Während MadC als  eine der erfolgreichsten Sprayerinnen weltweite große Anerkennung  genießt, träumt Mr. Oneliner noch vom Kunststudium.

Alle porträtierten Akteure in diesem Buch verbindet eine große Leidenschaft: das Malen mit der Sprühdose auf Gebäudefassaden. Mal sozialkritisch als meditativer Akt, mal inspiriert vom Barock, spontan und künstlerisch innovativ oder als honoriertes Auftragswerk. Ihre Arbeiten sind häufig nach kurzer Zeit wieder verschwunden, übermalt oder verwittert.
Was dauerhaft bleibt, ist nur das Foto.

Titel

Frank Pudel / Sabine Ullrich

Graffiti ist Jazz mit Buchstaben : Street-Art: Die bunte Stadt als Utopie

160 S., Br., 165 × 240 mm, mit Farbabb.
ISBN 978-3-95462-521-5

Preis:   19,95 €

Autor

Sabine Ullrich, geb. 1966 in Bad Driburg (NRW), Studium der Kunstgeschichte, Klassischen Archäologie und Neueren Deutschen Literatur in München. Freiberufliche Kunsthistorikerin und Autorin, zahlreiche Veröffentlichungen über Architektur und lokalgeschichtliche Themen, lebt in Magdeburg.

Fotograf

Dr. Frank Pudel, geb. 1956 in Halle (Saale), Ingenieurwissenschaftler und Amateurfotograf, Geschäftsführer des Forschungsinstituts PPM, lebt in Magdeburg. www.urbanart-gallery.de

Kontakt

Jana Krimmling
E-Mail:
Tel.      (0345) 2 33 22 10
Fax:     (0345) 2 33 22 66

Zum Seitenanfang