Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Erschließung der Sanskrit-Bestände der ULB Halle

 Förderer:  DFG    

Förderumfang: Personalmittel

Projektlaufzeit:  2001-2003    

Projektbeschreibung:   Durch eine zielgerichtete Erwerbungstätigkeit konnte die ULB Halle in den Jahren 1993-2000 einen umfangreichen Bestand an Sanskrit-Texten erwerben. Ca. 2.000 Titel dieser Sammlung waren noch nicht in den elektronischen Verbundkatalogen Deutschlands erfasst. Unter den erworbenen Werken befanden sich in größerem  Umfang seltene Ausgaben aus den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhun­derts, die nicht mehr oder nur unter sehr großen Schwierigkeiten noch antiquarisch zu beschaffen waren. Sie konnten über einen Zwischenhändler aus Lager­beständen ver­schiedener auf Sanskritliteratur spezialisierter Chowkhamba-Verlage in Varanasi erworben werden. Angesichts des hohen Anteils unikalen Bestandes würde eine zügige Katalogisieung der Titel angestrebt, die 2001 bis 2003 mit Unterstützung der DFG realisiert werden konnte.      

Ergänzende Informationen und Publikationen:  

Zum Seitenanfang