Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Services für wissenschaftliche Mitarbeiter*innen der MLU

Anmeldung

Mitarbeitende der MLU können die persönliche Anmeldung an jedem Standort der ULB vornehmen. Bitte bringen Sie Ihre Personalkarte, das Anmeldeformular, einen amtlichen Lichtbildausweis (Personalausweis, Reisepass mit Meldebescheinigung oder Aufenthaltstitel) sowie die erste Seite Ihres Arbeitsvertrags mit. Letzterer wird für die Dauer der Mitgliedschaft (orientiert sich an der Dauer des Arbeitsvertrags) benötigt und muss nur vorgezeigt werden. Die Personalkarte ist zugleich der Bibliotheksausweis.

Lieferservice

Wissenschaftliche Mitarbeitende der MLU können für bestellte Medien aus den Magazinen der Zentralen Bibliothek sowie für Fernleihen einen Lieferservice in die für sie zuständige Zweigbibliothek in Anspruch nehmen. Bitte notieren Sie die entsprechende Bibliothek im Anmeldeformular.

Ausleihfristen

Die Leihfrist für wissenschaftliches Personal der MLU beträgt 29 Tage. Die ULB gewährt eine Mahnkulanz von 332 Tagen. Nach dieser Mahnkulanz ergeht eine erste, kostenfreie Mahnung für die vorzulegenden Medien.

Auf diese kostenfreie Mahnung sollte innerhalb von 14 Tagen reagiert und das Medium in der entleihenden Zweigbibliothek vorgelegt werden, damit dies neu verbucht werden kann. Der Titel kann somit erneut für weitere 29 Tage (und 332 Tage Kulanz) ausgeliehen werden.

Erfolgt keine Reaktion innerhalb der 14 Tage, setzt der normale Mahnrhythmus ein und es fallen Gebühren an.

Bitte beachten Sie: Präsenzliteratur (Zeitschriftenbände, Loseblattsammlungen und weitere Nachschlagewerke) sind auch für wissenschaftliche Mitarbeiter*innen nicht entleihbar.

Verlängerung

Aufgrund der günstigen Ausleihkonditionen für wissenschaftliche Mitarbeiter*innen können keine Verlängerungen vorgenommen werden. Die entliehenen Medien müssen nach Ablauf von Ausleih- und Kulanzfrist (i.d.R. nach einem Jahr) an der Ausleihtheke der entleihenden Bibliothek vorgelegt werden. Die Titel werden neu verbucht und können für weitere 29 Tage entliehen und für 332 Kulanztage behalten werden, sofern keine Vormerkung durch eine andere Person erfolgt.

Vormerkungen

Entliehene Medien können in den Katalogen der ULB durch andere Nutzer*innen vorgemerkt werden.

Für die Aufgabe einer Vormerkung werden die Zugangsdaten des Bibliothekskontos benötigt. Die vormerkende Person wird per Mail benachrichtigt, sobald der Titel zur Abholung in einer der Bibliotheken bereitliegt.

Wird ein entliehenes Medium vorgemerkt, erhält der*die Entleiher*in eine Mailbenachrichtigung. Der Titel muss pünktlich zum Ende der Leihfrist abgegeben werden, es gibt keine Kulanzfrist. Bereits am nächsten Tag setzt der Mahnrhythmus ein.

Befindet sich der Titel bereits innerhalb der Kulanzfrist, muss das Medium innerhalb von drei Tagen nach Erhalt der Benachrichtigungsmail abgegeben werden. Erfolgt dies nicht, setzt der normale Mahnrhythmus ein.

Änderung des Nutzerstatus

Nutzer*innen der ULB, die bereits über ein Bibliothekskonto verfügen (z.B. als Studierende bzw. landesbibliothekarische Nutzer*in) und nun als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in tätig sind, müssen für die Inanspruchnahme der vergünstigten Ausleihkonditionen nach der Umstellung des Bibliothekskontos alle entliehenen Medien in der entleihenden Bibliothek vorlegen und erneut ausleihen. Wird dies nicht vorgenommen, greifen die vorher festgelegten Ausleihkonditionen und es fallen ggf. Mahngebühren an.

Mahngebühren

Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen der MLU nutzen die ULB im privatrechtlichen Nutzungsverhältnis. Auch für Medien, die zu dienstlichen Zwecken benötigt werden, fallen Mahngebühren an.

Erfolgt keine Reaktion auf den Erhalt der ersten, kostenfreien Mahnung setzt der Mahnrhythmus ein: Die Kosten für die zweite Mahnung betragen 2,00 € pro Medium. Weitere 14 Tage später erfolgt die dritte Mahnung in Höhe von 5,00 € pro Medium. Erneut 14 Tage später wird die vierte Mahnung per Einschreiben an die Privatadresse des*der Mitarbeiter*in versandt. Diese beläuft sich auf 10,00 € pro Medium. Die einzelnen Mahnposten werden addiert, so dass nach der vierten Mahnung 17,00 € pro Medium zu entrichten sind. Sollten die gemahnten Medien auch nach der dritten Mahnung nicht zurückgebracht werden, leitet die ULB die Ersatzbeschaffung der säumigen Titel auf Kosten des Entleihers ein.

Dokumentlieferdienst HARIEL

Die ULB bietet mit HARIEL einen Campuslieferdienst für Artikel aus ausschließlich gedruckt vorhandenen Zeitschriftenbänden an. Die Lieferungen erfolgen ausschließlich an E-Mail-Adressen der Martin-Luther-Universität.

Vom Lieferdienst ausgenommen sind die Bestände der online verfügbaren Zeitschriftentitel. Diese finden Sie auf unserer Homepage unter der Rubrik "E-Ressourcen - eJournals".

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen keine Artikel aus Tages- und sog. Kioskzeitschriften geliefert werden.

Digitale Semesterapparate

Die ULB bietet für Dozent*innen der MLU Scanleistungen aus in den Bibliotheken ausschließlich gedruckt vorliegenden Werken für Digitale Semesterapparate gemäß §60a UrhG an.

Fernleihe und subito

Nicht in der ULB bzw. in den halleschen Bibliotheken vorhandene Literatur kann aus anderen deutschen und internationalen Bibliotheken bestellt werden. Weitere Informationen.

Handapparat

Gemäß der Handapparate-Regelung der ULB ermöglicht die ULB hauptamtlichen Hochschullehrer*innen der MLU eine längerfristige Ausleihe von Medien in Form eines Handapparates.

Semesterapparat

Dozent*innen der MLU können für die Dauer ihrer Veranstaltung einen Semesterapparat für ihre Lehrveranstaltung in der jeweiligen Zweigbibliothek aufstellen lassen. Die empfohlene Literatur wird für die Dauer eines Semesters für die Studierenden als Präsenzbestand bereitgestellt werden. So haben die Studierenden die Möglichkeit, jederzeit mit diesen Medien in der Bibliothek zu arbeiten bzw. sich Kopien von einzelnen Kapiteln zu erstellen.

Bitte beachten Sie: Die Aufstellung von Ordnern mit Kopiervorlagen ist aus urheberrechtlichen Gründen nicht möglich. Nutzen Sie hierfür die Möglichkeiten in Stud.IP oder ILIAS, entsprechende Dokumente zu hinterlegen. Gern unterstützt die ULB Sie mit Scandienstleistungen.

Kauf von Fachliteratur

Die Anschaffung der Fachliteratur erfolgt ausschließlich über die ULB. Bestellwünsche nimmt der*die zuständige Fachreferent*in gern entgegen.

Zum Seitenanfang