Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Newsarchiv
2018
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2011
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2010
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2009
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Weiteres

Newsarchiv: Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt (ULB)

Jahr 2017

Zusätzliche Garderobenschränke und „Schlüsselwörter“-Ausstellung in der Zweigbibliothek Steintor-Campus

In der Zweigbibliothek Steintor-Campus stehen 79 zusätzliche Garderobenschränke zur Verfügung. Die nun insgesamt 291 Schränke wurden mit RFID-Schlössern ausgestattet, die Sie mit Ihren Nutzerkarten verschließen können.
Nach der Umstellung der Garderobenschlösser auf RFID sind unter dem Titel „Schlüsselwörter“ die von Nutzerinnen und Nutzern kreativ gestalteten Schlüsselanhänger nun im Erdgeschoss der Zweigbibliothek Steintor-Campus zu bewundern.

Testphase zur Wassermitnahme in Bibliotheksräumlichkeiten

In einer Testphase wird ab sofort in vielen Räumlichkeiten der ULB-Zweigbibliotheken die Mitnahme von Wasser in durchsichtigen, verschlossenen Flaschen erlaubt sein. Von dieser Regelung ausgenommen sind Bibliotheksbereiche, in denen historische Bestände vor Erscheinungsjahr 1850 aufgestellt sind. Diese werden durch Aushänge kenntlich gemacht.

KEK – Projekt „Vergessene Kostbarkeiten“ erfolgreich beendet

Zu Jahresbeginn kann die Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt den erfolgreichen und sehenswerten Abschluss eines von der Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturgutes (KEK) unter dem Motto „Vergessene Kostbarkeiten“ geförderten Projektes mit dem Titel: „ Die Ungarische Bibliothek - ein verborgener Schatz der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt“ vermelden.
Durch die Mittel der Projektförderung konnte eine Vollrestaurierung von 20 schwerstgeschädigten Drucken realisiert werden. Sechs Bände wurden in der bibliothekseigenen Restaurierungswerkstatt aufgearbeitet.

Jahr 2016

Neue Datenbanken bei De Gruyter lizenziert

Ab sofort stehen folgende Datenbanken im Uni-Netz zur Verfügung:

Eingeschränkter Service in allen Bibliotheken vom 25. – 28.11.2016

Aufgrund des Versionswechsels des lokalen Bibliothekssystems der ULB sind vom 25.11. bis voraussichtlich 28.11.2016 folgende Services NICHT verfügbar:

  • Ausleihe und Rücknahme von Medien
  • Bestellungen auf magazinierte Bestände
  • Durchführung von Verlängerungen oder Vormerkungen
  • Bezahlung von Mahngebühren.

Die Standorte bleiben zu den üblichen Zeiten geöffnet. Der OPAC steht zur Recherche zur Verfügung, das Nutzerkonto kann jedoch nicht eingesehen werden.  Die Mahngebühren werden vom 25.11. bis einschließlich 01.12.2016 ausgesetzt.

Bitte denken Sie rechtzeitig an die Entleihung benötigter Literatur.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Schließung der ULB am 31.10.2016

Die Universitäts- und Landesbibliothek, einschließlich ihrer Zweigbibliotheken, bleibt am 31.10.2016 aufgrund des Feiertags geschlossen.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Testzugang zu Grand Robert de la Langue Française

Testzugang bis 31.10.2016 zum einsprachigen Wörterbuch zur französischen Sprache Le Grand Robert de la Langue Française   

Öffentliche Führung durch das historische Magazingebäude

30.10.2016: Die nächste öffentliche Führung durch das historische Magazingebäude findet am 5. November 2016 um 11.00 Uhr statt. Treffpunkt ist der Eingangsbereich des Hauptgebäudes August-Bebel-Str. 50.

Ab 4.10.2016 wieder reguläre Öffnungszeiten

Ab Dienstag, 04.10.2016 gelten wieder die regulären Öffnungszeiten. Ausgenommen sind die Zweigbibliotheken Geobotanik (Ha8) und Klassische Altertumswissenschaften (Ha 26).

Öffentliche Führung durch das historische Magazingebäude

Die nächste öffentliche Führung durch das historische Magazingebäude findet am 1. Oktober 2016 um 11.00 Uhr statt. Treffpunkt ist der Eingangsbereich des Hauptgebäudes August-Bebel-Str. 50.

Campuslizenz Citavi für drei Jahre verlängert

Die MLU hat die Lizenz für das Literaturverwaltungsprogramm Citavi um drei weitere Jahre bis zum 30.09.2019 verlängert. Dieses Programm integriert Literaturverwaltung, Wissensorganisation und Aufgabenplanung und bietet eine Hilfestellung für  das Schreiben wissenschaftlicher Texte. Ab September wird die Universitäts- und Landesbibliothek wieder Citavi-Schulungen anbieten. Die Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Testzugang zum "Handbook of Zoology Online" bis 20.9.2016

Die Datenbank Handbook of Zoology Online    des de Gruyter Verlages basiert auf dem international bekannten und renommierten "Handbuch der Zoologie - eine Naturgeschichte der Stämme des Tierreiches". Die Datenbank beinhaltet das komplette Archiv des Handbuchs (ca. 28.000 Seiten), welches neu nach taxonomischen Gesichtspunkten geordnet wurde und kontinuierlich aktualisiert und erweitert wird.

Newsarchiv verlassen

Zum Seitenanfang