Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Ansicht des Hauptgebäudes in der August-Bebel-Straße 50

Kontakt

Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt

August-Bebel-Straße 13/50
06108 Halle (Saale)

Postanschrift:
Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt
06098 Halle (Saale)

Leihstelle

Telefon: +49 345 5522207
Telefax: +49 345 5527141

August-Bebel-Straße 50

Auskunft

Telefon: +49 345 5522166
Telefax: +49 345 5527305

August-Bebel-Straße 13

Weiteres

Login für Redakteure

Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt (ULB)

Schließung der ULB am 31.10.2017

Die Universitäts- und Landesbibliothek, einschließlich ihrer Zweigbibliotheken, bleibt am 31.10.2017 aufgrund des Feiertags geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Stellenangebot für Studentische Aushilfskraft

In der Zweigbibliothek Heide Süd ist zum 01.12.2017 befristet für 2 Jahre eine Stelle als Studentische Aushilfskraft zu besetzen.

[ mehr ... ]

Hinweis zu elektronischen Semesterapparaten für das Wintersemester

KMK und VG Wort haben sich darauf verständigt, die Vereinbarung zur pauschalen Vergütung für die Nutzung urheberrechtlich geschützter Werke in digitalen Semesterapparaten bis 28. Februar 2018 zu verlängern. Zum 1. März 2018 tritt dann das neue  Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz (UrhWissG) in Kraft, in dem die Pauschalvergütung gesetzlich verankert sein wird. Dozenten der Universität dürfen den Studierenden damit im Wintersemester im Rahmen des Paragraphs §52a UrhG weiterhin Dokumente über Stud.IP zur Verfügung  stellen. Für Schriftwerke sind dies kleine Teile eines Werkes (12 %) - insgesamt jedoch nicht mehr als 100 Seiten -, Werke geringen Umgangs (bis 25 Seiten) sowie einzelne Beiträge aus Zeitungen und Zeitschriften.

Open-Access-Publikationsfonds

Zur Finanzierung von Open-Access-Zeitschriftenartikeln und Open-Access-Publikationsprojekten wurde durch die ULB ein Publikationsfonds eingerichtet. Angehörige der Universität und des Universitätsklinikums können ab sofort Anträge auf Förderung stellen. Weitere Informationen zu den Förderbedingungen sowie die Antragsformulare erhalten Sie hier.

Bundestag beschließt Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz

Am 30.06.2017 beschloss der Deutsche Bundestag eine Reform der
urheberrechtlichen Regelungen. Das Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz strukturiert die gesetzlichen Schranken für Bildung, Wissenschaft und Forschung grundlegend neu.
Das Gesetz tritt zunächst für fünf Jahre in Kraft.

Aus Sicht der Lehrenden und Studierenden ist besonders die Regelung zu den Digitalen Semesterapparaten wichtig: Hier dürfen künftig bis zu 15% eines Schriftwerkes eingestellt werden. Zudem wird weiterhin die Pauschalvergütung gelten, eine aufwendige Überprüfung des Vorliegens "angemessener Lizenzangebote" der Verlage muss nicht vorgenommen werden.

Weitere Detailregelungen erlauben den Bibliotheken künftig, Fernleih-
und Kopienversand auch per E-Mail abzuwickeln. Z. T. werden die
Möglichkeiten überregionaler Literaturversorgung allerdings auch
eingeschränkt: Dies betrifft besonders die Fernleihe von Artikeln aus
Tageszeitungen. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie nach Vorliegen
von Handlungsempfehlungen der Verbünde und Bibliotheksverbände.

Stammbücher Erwerbung 2016 von Dr. Stula

Stammbücher Erwerbung 2016 von Dr. Stula

Stammbücher Erwerbung 2016 von Dr. Stula

Erwerb der bedeutendsten privaten halleschen Stammbuchsammlung

Die Stammbuchsammlung der Universitäts- und Landesbibliothek konnte mit dem Erwerb der Sammlung von Dr. Hans Stula (Hannover) nahezu verdoppelt werden.

[ mehr ... ]

Newsarchiv

Zum Seitenanfang