Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Open Access Logo

Dokumente

Open Access Policy
OA_Policy_MLU.pdf (136,3 KB)  vom 03.07.2017

Open Access Fact Sheet
Open-Access-Fact-Sheet_DE.pdf (290,7 KB)  vom 03.07.2017

Weiteres

Login für Redakteure

Publikationsfonds

Publikationsfonds - Zeitschriftenartikel

Der Publikationsfonds der MLU unterstützt Angehörige der Martin Luther-Universität Halle-Wittenberg und des Universitätsklinikums Halle (Saale) bei den Publikationskosten von Open-Access-Zeitschriftenartikeln.

Hinweise zur Beantragung:

  1. Bitte prüfen Sie, ob die Förderkriterien deutsch / englisch erfüllt werden.
  2. Stellen Sie einen Antrag über das Formular (deutsch / englisch). Die ULB bemüht sich um schnellstmögliche Prüfung der Förderfähigkeit. Zu- bzw. Absagen sollten i.d.R. innerhalb einer Woche erfolgen.
  3. Bei Rechnungsstellung an die ULB (Publikationsgebühren unter 2.000 €, vgl. Förderkriterien) geben Sie bitte folgende Rechnungsadresse an:

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt
Zeitschriftenstelle/ Open Access
August-Bebel Str. 13
06108 Halle (Saale)

Bei Verlagen und Zeitschriften aus dem Europäischen Ausland(EU) geben Sie bitte die VAT-ID der MLU an:   VAT DE 811353703

Publikationsfonds - Unterstützung Open Access Projekte

Die MLU hat sich in ihrer Open-Access-Policy auch verpflichtet, ihre Wissenschaftler bei der Herausgabe von Open-Access-Formaten zu unterstützen.
Hier sind z.B. folgende Projekte denkbar:

  • Umwandlung bereits bestehender universitärer Print-Zeitschriften in Open-Access-Zeitschriften
  • Zuschüsse für die Layoutgestaltung von wissenschaftlichen Open-Access-Zeitschriften / Tagungsbänden

Aus dem Publikationsfonds können bis zu 2.000 € zur Unterstützung dieser Projekte beantragt werden unter:

Zur Antragsstellung schicken Sie bitte eine Projektskizze auf max. 2 DIN A4 Seiten.

  • Darlegung der Projektidee
  • Angaben zur fachlichen Qualitätssicherung
  • Finanz- und Aufgabenplanung
  • Aussagen zur Nachhaltigkeit des Projekts (personell, strukturell, Datenhaltung, Nachweis)
  • Angaben zur projektverantwortlichen Person, Kontaktdetails der Ansprechpersonen

Eine Bewertung und Begutachtung der Anträge erfolgt durch die Rektoratskommission Open Access (Vertreter der Forschungskommission und der ULB) unter Leitung von Prof. Dr. Michael Bron, Prorektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs.

Zum Seitenanfang