Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Musikbücherei Arno Werner (1865-1955)

Der in Bitterfeld als Kirchenmusiker wirkende Werner hat im Auftrag der Denkmäler-Kommission in den Jahrzehnten vor dem Zweiten Weltkrieg musikalische Bestände von Bibliotheken und Archiven, Schulen und Kirchen Mitteldeutschlands gesichtet und katalogisiert. Einige seiner Ergebnisse hat er in einer Reihe von exemplarischen Studien veröffentlicht. Neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit hat Arno Werner eine umfangreiche Sammlung von über 550 Musikhandschriften und -drucken des 15. bis 20. Jahrhunderts zusammengetragen, die 1938 von der Universitätsbibliothek Halle erworben wurde.

Bei den Musikhandschriften – mit Abstand der größte Teil der Sammlung - handelt es sich um Abschriften von Werken so bekannter Komponisten wie Beethoven, Mozart, Haydn, Karl Philipp Emanuel Bach, Johann Adolph Hasse, u.a. aber auch Komponisten des mitteldeutschen Raumes wie Christian August Gottlob Bergt, Johann Adam Hiller, Johann Friedrich Reichhardt, u.a. Einige wenige Autographen, wie eine Weihnachtskantate von Johann Friedrich Doles (Schüler von Johann Sebastian Bach, ab 1755 Kantor an der Thomaskirche Leipzig), Sign.: Werner Ia 56, sind in der Sammlung vertreten.

Werners Schriften und handschriftlichen Hinweise sind wichtige musikalische und archivalische Quellenbestände für die mitteldeutsche Musikgeschichte.

Zum Seitenanfang