Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Dokumente

Benutzungsordnung der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt
Benutzerordnung_12_04_17.pdf (135,5 KB)  vom 17.09.2018

Neue Entgeltordnung (Stand 04.01.08)
Entgeltverzeichnis_12_04_17.pdf (98,6 KB)  vom 17.09.2018

Einverständniserklärung zur Anmeldung Minderjähriger
Formular_Anmeldung _Minderjährige-2seitig.pdf (439 KB)  vom 07.07.2021

Weiteres

Login für Redakteure

Anmeldung und Ausleihe

Anmelden zur Benutzung

Neben Mitgliedern und Angehörigen der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg können Personen über 14 Jahre zur Benutzung der Universitäts- und Landesbibliothek zugelassen werden. Minderjährige legen eine schriftliche Einverständniserklärung des gesetzlichen Vertreters vor. Der Benutzerausweis ist in der Regel ein Jahr gültig. Mit der Anmeldung wird die Benutzungsordnung der Universitäts- und Landesbibliothek anerkannt.

Derzeit besteht auch die Möglichkeit einer Online-Anmeldung.

Hinweis zu verschiedenen Nutzergruppen

Studierende der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg erkennen mit Immatrikulation die Benutzungsordnung der ULB an und werden vor dem Studium zur Nutzung zugelassen. Für Studierende der Martin-Luther-Universität ist die Studierendenkarte (USC) zugleich auch der Benutzerausweis der Bibliothek. Eine (Neu-)Anmeldung ist nur notwendig, wenn Sie Ihr Bibliothekskonto mehr als drei Jahre nicht genutzt haben.

Mitarbeitende der MLU können die persönliche Anmeldung an jedem Standort der ULB vornehmen. Bitte bringen Sie Ihre Personalkarte, das Anmeldeformular, einen amtlichen Lichtbildausweis (Personalausweis, Reisepass mit Meldebescheinigung oder Aufenthaltstitel) sowie die erste Seite Ihres Arbeitsvertrags mit. Letzterer wird für die Dauer der Mitgliedschaft (orientiert sich an der Dauer des Arbeitsvertrages) benötigt und muss nur vorgezeigt werden. Die Personalkarte ist zugleich der Bibliotheksausweis.

Landesbibliothekarische Nutzer*innen (Nicht-Universitätsangehörige) nehmen die persönliche Anmeldung in der Ortsleihe (August-Bebel-Straße 50) vor. Sie erhalten unter Vorlage des Anmeldeformulars und eines amtlichen Lichtbildausweises einen Bibliotheksausweis.

Für wissenschaftliches Personal gelten Sonderkonditionen.

Formulare zur Anmeldung

Anmeldung zur Benutzung
2019_Formular_Anmeldung _Benutzung.pdf (58,6 KB)  vom 01.08.2019

Anmeldung zur Benutzung für Minderjährige
Formular_Anmeldung _Minderjährige-2seitig.pdf (439 KB)  vom 07.07.2021

Formulare zur Anmeldung für wissenschaftliches Personal

Anmeldung zur Benutzung für wissenschaftliches Personal
2019_Formular_Anmeldung _Benutzung_wissMA.pdf (89,7 KB)  vom 07.08.2019

Registration form for research staff
2019_Registration_Form.pdf (92,4 KB)  vom 29.08.2019

Vollmacht für das Benutzerkonto
Kontovollmacht.pdf (138,9 KB)  vom 24.10.2019

Änderung persönlicher Daten

Bitte melden Sie der Ortsleihe oder der Zweigbibliothek in Ihrem eigenen Interesse unverzüglich jede Änderung Ihrer persönlichen Daten, insbesondere jeden Wohungswechsel. Legen Sie dazu einen amtlichen Nachweis Ihrer neuen Anschrift vor.

Ausweisverlust

Melden Sie den Verlust Ihres Benutzerausweises in Ihrem eigenen Interesse unverzüglich.
Landesbibliothekarischen Nutzer*innen kann in der Ortsleihe ein Ersatzausweis ausgestellt werden. Die Kosten belaufen sich auf 15,00 EUR. Angehörige der Universität erhalten eine neue USC bzw. Personalkarte beim Immatrikulationsamt bzw. bei der Personalabteilung der MLU.

Bibliothekskonto

Ihre Entleihungen können Sie jederzeit auch in Ihrem Bibliothekskonto     einsehen und verlängern. Ihre Nutzernummer finden Sie auf der Rückseite  des Studierendenausweises unter dem Barcode. Das Passwort ist  voreingestellt und besteht seit März 2020 aus dem Geburtsdatum in der  Form TTMMJJ. Vorher eingerichtete Nutzerkonten haben als  voreingestelltes Passwort die ersten vier Buchstaben des Nachnamens  (Umlaute werden aufgelöst, alle Buchstaben werden klein geschrieben).  Die Änderung des Passworts ist möglich und wird empfohlen. Haben Sie das  Passwort vergessen, kontaktieren Sie bitte die für die Rücksetzung.

Ausleihe

Für das Ausleihen und Bestellen von Literatur wird ein gültiger Benutzerausweis benötigt. Suchen Sie den gewünschten Titel in Ha:Lit    und ermitteln Sie den Standort und Signatur. Sofern im Katalog der Link "Bestellen" angezeigt wird, muss das Werk aus einem geschlossenen Magazin bestellt werden. Die Bereitstellung der Titel dauert an Werktagen maximal 24 Stunden. Sie werden per Mail benachrichtigt, sobald die Bestellung in einem Leseaal oder an einer Ausleihtheke bereitliegt.

Leihfristen

normale Ausleihe29 Tage
Fernleihen aus anderen Bibliotheken
(falls durch die gebende Bibliothek nicht anders festgelegt)
i.d.R. 29 Tage

Bitte beachten Sie: Präsenzliteratur (Zeitschriftenbände,  Loseblattsammlungen und weitere Nachschlagewerke) sind auch für  wissenschaftliche Mitarbeiter*innen nicht entleihbar.

Leihfristverlängerung

Werden die entliehenen Medien weiterhin benötigt, besteht die Möglichkeit vor Ablauf der Leihfrist bis zu zehn Verlängerungen vorzunehmen

Eine Verlängerung ist nicht möglich, wenn:

  • das Buch bereits vorbestellt wurde,
  • es bereits gemahnt wurde,
  • die Mitgliedschaft (i.d.R. ein Jahr) abgelaufen ist,
  • die maximale Höhe der Forderungen (30 EUR) erreicht ist,
  • die maximale Anzahl der Verlängerungen (10x) erreicht ist.

Benötigen Sie nach zehn Leihfristverlängerungen das Buch weiterhin, legen Sie es bitte an der Ausleihtheke der jeweiligen entleihenden Bibliothek vor. Es erfolgt eine Neuverbuchung.

Für wissenschaftliche Mitarbeiter*innen der MLU gelten Sonderkonditionen.

Bitte beachten Sie: Für Fernleihen gelten die Konditionen der gebenden Bibliothek. Verlängerungsanfragen richten Sie bitte an das .
Ist auf dem beiliegenden orangen Datenträger bereits vermerkt, dass keine Verlängerung möglich ist, sehen Sie bitte von Verlängerungsanfragen ab.

Erinnerungsmail

Damit Sie für die Leihfristverlängerung Ihr Benutzerkonto rechtzeitig im Blick haben, können Sie sich für den Service der Erinnerungsmail    anmelden. Sie erhalten dann drei Tage vor Leihfristende eine E-Mail, die an die Rückgabe bzw. Verlängerung erinnert. Mitarbeitende der MLU haben erweiterte Nutzungskonditionen und benötigen diesen Service nicht.

Vormerkungen

Verliehene Medien können in Ha:Lit    vorgemerkt werden.
Vorgemerkte Titel werden am Aufstellungsstandort (Zweigbibliothek oder Ortsleihe bzw. Lesesäle der Zentralen Bibliothek) sieben Öffnungstage bereitgelegt. Sie werden per Mail über die Bereitstellung informiert.

Rückgabe

Entliehene Medien können in der Ortsleihe (Zentrale Bibliothek) und allen Zweigbibliotheken zurückgegeben werden.
Bei der Rückgabe werden angefallene Gebühren (Mahnungen etc.) fällig.
An den Wochenenden ist eine Rückgabe in folgenden Bibliotheken möglich:

  • Ortsleihe in der Zentralen Bibliothek, Samstag von 10:00 - 14:00 Uhr
  • Zweigbibliothek Heide-Süd (Ha4), Samstag von 10:00 - 14:00 Uhr
  • Zweigbibliothek Medizin-Campus (Ha6), Samstag von 10:00 - 14:00 Uhr
  • Zweigbibliothek Franckeplatz (Ha10), Samstag von 10:00 - 20:00 Uhr und Sonntag von 14:00 - 20:00 Uhr
  • Zweigbibliothek Rechtswissenschaft (Ha11), Samstag von 08:00 - 20:00 Uhr und Sonntag von 14:00 - 20:00 Uhr
  • Zweigbibliothek Steintor-Campus (Ha18), Samstag von 10:00 - 20:00 Uhr und Sonntag von 14:00 - 20:00 Uhr
  • Zweigbibliothek Wirtschaftswissenschaften (Ha27), Samstag von 10:00 - 14:00 Uhr
  • Zweigbibliothek Musik (Ha38), Samstag von 10:00 - 14:00 Uhr

Während dieser Zeiten ist es auch möglich, die Verlängerung von Medien telefonisch vornehmen zu lassen.

Bitte beachten Sie: Eine Rückgabe per Postversand erfolgt auf eigenes Risiko. Bitte senden Sie das Paket an:
ULB Sachsen-Anhalt, Ortsleihe
August-Bebel-Straße 50
06108 Halle (Saale)

Der maßgebliche Rückgabetermin ist der Eingang in der Bibliothek

Gebühren

Es gilt die Verordnung über die Erhebung von Gebühren für Hochschulbibliotheken (Sachsen-Anhalt). Informationen über angefallene Gebühren finden Sie in Ihrem Bibliothekskonto.

Bei nicht rechtzeitiger Rückgabe ergeht fünf Tage nach Ablauf der  Leihfrist die erste mahnung in Höhe von 2,00€ pro Medium. Weitere 14  Tage später erfolgt die zweite Mahnung in Höhe von 5,00€ pro Medium.  Erneut 15 Tage später wird die dritte Mahnung per Einschreiben versandt.  Diese beläuft sich auf 10,00€ pro Medium. Die einzelnen Mahnposten  werden addiert, so dass nach der 3. Mahnung 17,00€ pro Medium zu  entrichten sind. Sollten die gemahnten Medien auch nach der dritten  Mahnung nicht zurückgebracht werden, leitet die ULB die  Ersatzbeschaffung auf Kosten des Nutzenden ein.

Betragen unsere Forderungen 30,00 EUR haben Sie keinen Zugriff mehr auf Ihr Benutzerkonto, d.h. Sie können weder Medien entleihen, noch verlängern.

Zum Seitenanfang